Erkenntnisse / Studien zu Ehrenamt, freiwilligem und bürgerschaftlichem Engagement:

Download
Große Anfrage: Zukunft des Ehrenamts in Ba.-Wü, 12.4.2018
16_3874_D (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 788.0 KB

                         Freiwilligenmanagement in den Organisationen ist notwendig:

Kernaussagen 1
Kernaussagen 1
Kernaussagen 2
Kernaussagen 2

Download
2. Engagementbericht BM Familie, Senioren..., 2016
zweiter-engagementbericht-2016---engagem
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist eine repräsentative Befragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland, die sich an Personen ab 14 Jahren richtet. Freiwillige Tätigkeiten und die Bereitschaft zum Engagement werden in telefonischen Interviews erhoben und können nach Bevölkerungsgruppen und Landesteilen dargestellt werden. Außerdem können die Engagierten und Personen, die sich nicht bzw. nicht mehr engagieren, beschrieben werden. Die ersten drei Wellen des Freiwilligensurveys wurden in den Jahren 1999, 2004 und 2009 erhoben. Seit Ende 2011 liegt die wissenschaftliche Leitung beim Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA). Die Befragung der vierten Welle wurde von infas – Institut für angewandte Sozialwissenschaft im Jahr 2014 durchgeführt. Der Fragenkatalog des Freiwilligensurveys 2014 ist erweitert worden, um sich wandelnde und neue Formen, die  Kontexte des freiwilligen Engagements sowie die Unterschiede zwischen engagierten und nicht engagierten Personen beschreiben zu können. Die Daten aller Erhebungsjahre sowie ausführliches Dokumentations-material stehen Nutzerinnen und Nutzern für die wissenschaftliche Forschung über das Forschungsdatenzentrum des DZA zur Verfügung. 

Der Bericht "Freiwilliges Engagement in Deutschland - Der Deutsche Freiwilligensurvey 2014" ist verfügbar: Bericht 2014 Kurzfassung 2014 Tabellenanhang 2014  Die nächste Untersuchung ist für 2019 vorgesehen.

 

Hinweis: es gibt immer wieder in der einschlägigen Fachliteratur Diskussionen um die Erhebungsmethoden und Interpretation der Ergebnisse. Vgl. die Newsletter: newsletter@b-b-e.de

Download
Freiwilligensurvey-2014-Kurzfassung,prop
Adobe Acrobat Dokument 211.4 KB

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat 2013 zu den Motiven für bürgerschaftliches Engagement eine repräsentative Umfrage vom Institut für Demoskopie Allensbach durchführen lassen. Die Ergebnisse zeigen, dass ehrenamtlich engagierte BürgerInnen (ab 16J.) meist mehrere Motive für ihr Engagement haben. Im Vordergrund steht dabei die Freude an der Tätigkeit für andere. Insgesamt gaben 95 Prozent der Aktiven diese Freude als Motiv zum Engagement an. Neben altruistischen Motiven spielen für viele jedoch zugleich auch selbstbezogene Motive eine Rolle. Hier wurde vor allem die Möglichkeit Leute zu treffen und Kontakte zu pflegen genannt (82 Prozent). 

Download
Motive bürgerschaftliches Engagement, 2013
Engagement_Motive_Bericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Engagementatlas 2009
Engagementatlas%202009_Generali[1].pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Engagementatlas 2009 - Präsentation der Ergebnisse
Engagementatlas 2009 - Was nützt BE?
Praesentation_koeln_19_11_2008[1].pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Engagementquoten bezogen auf Bundesländer, Räume und Landkreise:

http://zukunftsfonds.generali-deutschland.de/online/portal/gdinternet/zukunftsfonds/content/314342/309588 

Download
2. Wissenschaftlicher Landesbericht BaWü
Baden-Württemberg ist bundesweit mit 41 % engagierter Bürgerinnen und Bürger Spitze. Bei näherer Betrachtung präsentiert sich das freiwillige Engagement in einer gewaltigen Fülle und Vielfalt.
2. Wissenschaftlicher Landesbericht BE u
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB
Download
Freiwilligensurvey für BaWü 2011
11-04-19 FWS_BW_ Endfassung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 435.0 KB
Download
EUROPÄISCHE CHARTA DER RECHTE UND PFLICHTEN VON FREIWILLIGEN
2012
DECharter_Rights_Volunteers_FIN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.2 KB
Download
Thesen zur Weiterentwicklung freiwi. Engagements
hrsg: Diakonie Dt., 08/2013
2013_10 Thesen zur Weiterentwicklung (2)
Adobe Acrobat Dokument 8.4 MB
Download
Engagementstrategie BaWü-Lebensräume zu "Engagement-Räumen" entwickeln. Ergebnisse des Beteiligungsprozesses und Bewertung, 2014
112 Seiten
2014_Engagementstrategie Baden-Württembe
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Koalitionsvertrag BaWü 2016
160509_Koalitionsvertrag_B-W_2016-2021_f
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Kompendium Ehrenamt, Hg: DICV, 2017
Kompendium EA 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 298.4 KB
Download
Broschüre: "Geld trifft Ehrenamt. Handreichung zur Vergütung im Ehrenamt.", DICV 06-2014
17 - Ehrenamt trifft Geld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Die Geschäftsstelle des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement versendet Newsletter zu aktuellen auch engagementpolitischen Themen, vgl.: http://www.b-b-e.de/