Herzlich willkommen!

 

Wir haben uns 2001 zusammengeschlossen, um

  • Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und soziales Engagement im Landkreis Biberach zu fördern,
  • Menschen für freiwilliges Engagement zu gewinnen,
  • soziales freiwilliges Engagement zu koordinieren und zu vernetzen, 
  • innovative neue Projekte mit zu gestalten,
  • neue Formen und Standards im freiwilligen Engagement zu entwickeln,
  • Fortbildung für freiwillig Engagierte zu fördern und 
  • in Gremien, Ausschüssen und Foren gemeinsam vertreten zu sein. 
  • zudem wollen wir damit einen Beitrag für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und Region leisten (Satzung)

Nach einer Umfrage unter den Mitgliedern 2017 sind bei uns mehr als 1.500 Menschen hauptberuflich beschäftigt sowie rund 5.500 freiwillig und ehrenamtlich tätig. Rund 8.000 Menschen / Klienten werden jährlich in unterschiedlicher Form beraten, begleitet, versorgt und unterstützt.

 

 

Sprecherkreis und Geschäftsstelle:

Mitglied Sprecherkreis
Mitglied Sprecherkreis
Mitglied Sprecherkreis
Mitglied Sprecherkreis

Josef Martin, 07371/8394,

0171 3316861

 info@martin-riedlingen.de

Seniorengenossenschaft Riedlingen

Mitglied Sprecherkreis; Geschäftsstelle
Mitglied Sprecherkreis; Geschäftsstelle

Thomas Münsch, 

Caritas Biberach-Saulgau,  07351/8095-190 / direkt: -193   muensch@caritas-biberach-saulgau.de

www.nachbarschaftshilfen-bc-slg.de

 


Mitglied Sprecherkreis
Mitglied Sprecherkreis

Hans Reichenzer, Biberach

ehrenamtlich für Diakonie

07351/31305

hans.reichenzer@web.de

 

Vertreterin Landratsamt Bib.
Vertreterin Landratsamt Bib.

Gertraud Koch

Landratsamt Biberach, Kreissozialamt

Altenhilfefachberatung

07351 52-7616  gertraud.koch@biberach.de


In Zeiten von Corona:

Der (das) Corona-Virus ist noch da - also: ihm das Leben nachwievor so schwer wie möglich machen: Abstand halten, Alltagsmaske tragen, achtsam sein und denen, die sich zurückziehen, angemessene Hilfen vermitteln, anbieten oder selbst erledigen. Wer sich engagieren und unterstützen möchte, meldet sich bei den untenstehenden Kontakten. Seit 16.6.2020 ist es auch möglich, die Corona-Warn-App auf das eigene Handy zu laden und zu nutzen. 

 

Internet, Smartphone und Co. > die Digitalisierung schreitet voran, denn sie kann uns gerade in Krisenzeiten helfen, wir werden uns deshalb verstärkt damit beschäftigen. In diesem Zusam-menhang werden Senioren-Medienmentoren kostenlos im Herbst 2020 im Landratsamt Biberach geschult.

Informationen zu wirksamen Unterstützungsangeboten von engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Zuge der Corona-Pandemie, 16.03.2020: hier

In mehreren Gemeinden (die 45 Gemeinden im Landkreis Biberach findet man hier) haben sich ab März 2020 unterschiedliche Initiativen gebildet, die ihre Dienste und Unterstützungen anbieten (Angaben ohne Gewähr!):

Auswahl:

Für das Stadtgebiet Biberach:

Bürger für Bürger, Telefon: 07351- 827127, E- Mail: bfb-biberach@gmx.de

Jugendgruppe - Hilfen für Corona-Risiokogruppe in und um Biberach, lena-feierabend@gmx.de, 0170 240 8955;

Einkaufshelden, 0176-61903796; Mettenberg: 0157-34602847; Rißegg+Rindenmoos: 0178/3169976; Stafflangen: 07357/1657

Rouven Klook, Ehrenamtsbeauftragter der Stadt Biberach Telefon: 07351 51-818 r.klook@biberach-riss.

Für Laupheim:

Einkaufshilfen für Erkrankte oder Risikogruppen, koordiniert mit Ehrenamtlichen über Bernd Leitner,  Kulturhaus, 07392 9680015;  für Obersulmetingen 07392 8340, Untersulmetingen: 07392/8389; Annkatrin Schuh, Senioren- und Behindertenbeauftragte, 07392 704-149

Erolzheim: 

Einkaufsdienst: Nicole Gallinger, Rathaus, 07354 9318-0, nicole.gallinger@erolzheim.de

u.a.

Das Hilfeportal der Schwäbischen Zeitung findet man: hier (gelistet sind Freiwillige / Unternehmen / Handel)

Org. Nachbarschaftshilfen in Trägerschaft von Kath. Kirchengemeinden, Einsatzleitungen:

www.nachbarschaftshilfen-bc-slg.de

 

Hinweise zum Wiedereinstieg des ehrenamtlichen Engagements angesichts der "Lockerungen", Hg. vom DICV, 2.6.2020: hier